Die Weinkellerei

Das Landgut nimmt den Name von Poggio Canoso an, einer der vier Schlösser von Rotella, im Süden der Region Marche, in der Provinz von Ascoli Piceno. Hier hat Riccardo Reina, ein junger Unternehmer, in die Marken und in diese magischen Tälern sich verliebt, und in der Stille des Nationalpark Monti Sibillini ein neues Weinprojekt begonnen.

La Canosa, ingesamt 100 Hektar groß, befindet sich in der Nähe von dem 43° Breitengrad, eine besonders geeignete geographische Breite für die Produktion von vorzüglichen Weinen. Im Hertz von Val Tesino, mit gesamter Fläche von 25 Hektar, befinden sich die Rebsorten, die aufgrund ihrer besonderen Position und Orientierung nach Osten-Westen unter dem positiven Einfluss von sommerlichen Lüftchen stehen. Trotz der kahlen Landschaft, dank des Berges Monte dell’Ascensione im Hintergrund, sind die Niederschlagen nicht zu häufig oder stark , so dass die Traubeanbau erfolgreich ist.

Projekt

The rule is simple. To make a great wine a great soil is  indispensable.  The greatness of the Italian system is explained by the excellence of the individual wine producing regions.  La Canosa is the first step in the ambitious project of Riccardo Reina: to create a group of regional  wineries  with a high wine vocation.  The choice  to land in Rotella wasn’t therefore casual,  but well calculated and determined by the peculiarity of this territory,  where position, climate, morphological conformation and an ancient wine-producing  tradition represent  the  ideal  ground  to  return  to the cultivation of ancient autochthonous  grapes.

Der Süden von den Marken hat eine Neigung zu Rotweinen, aber leider ist die Region häufig unterschätzt, zwischen die Abruzzen und die Weissweine von die nördlichen Marken. Außerdem haben die Hersteller Schwierigkeiten, zusammenzuarbeiten. Das ist ein konstantes Problem Italiens. Dafür hat unser Unternehmen seine Produktion mit zwei Brand,getragen von die Regionen von Venetien und Sizilien, erweitert: Costa Farnel, eine Linie von Prosecco- und Schaumweinen, aus Valdobbiadene-Conegliano und Euganeischen Hügel, und Le Ciache, eine Linie von Weissweinen, Rotweinen und likör-artige Weinen die aus sizilianische Rebsorte produziert werden. Dank der Kenntnis von Riccardo Reina in der Produktion von Likör und Digestiv, in zusammenhang mit der Anistradition von Ascoli, gibt es auch 3 Dessertweine, produziert aus Montepulciano, Pecorino und Passerina, und mit Kräuter gewürzt.

Aber La Canosa ist auch eine junge und moderne Realität (die Durchschnittsalter des Team ist gerade 35 Jahre) die das Ziel hat, das Land nicht nur durch die Weinproduktion von höchster Qualität, sondern auch durch Weinturismus zu erschließen. Seit 2014 neben der Weinkellerei steht zur Verfügung der Gäste ein Ferienhaus mit jedem Komfort, mitten im grünen des Nationalpark Monti Sibillini, 30 km entfernt von der Adria. Und die Zukunf kann auch andere positive Überraschungen erleben, z.B. die Renovierung von anderen abgelegenen Landhäusern und die Bildung eines turistichen Zentrums, die man nie zuvor getan hat.